Aktuelle Information zum Umgang mit der "Corona-Krise" in der HERR-BERGE

 ---  September 2020 ---

Gottesdienst/ Andachten
Seit dem 01.08.2020 August 2020 finden unter Einhaltung des Hygienekonzepts für die Mieter des Service-Wohnens und Gäste, Gottesdienste am Sonntag  und Andachten am Mittwoch mit max. 40 Besuchern statt. Alle Besucher müssen sich in der Woche vorher namentlich in eine Liste eintragen. Die Gottesdienste und Andachten werden auch über den Hausfunk übertragen.

Altenpflegeheim / Sozialtherapeutische Wohnstätte
Aufgrund der weiterhin bestehenden Verordnungen zur Vermeidung der Ausbreitung des Coronavirus sind Besuche unter Einhaltung des Hygienekonzeptes eingeschränkt im Altenpflegeheim und in der Sozialtherapeutischen Wohnstätte möglich.  Bitte wenden Sie sich für Anfragen an die jeweilige Heimleitung.

dies gilt für das Altenpflegeheim und die Sozialtherapeutische Wohnstätte.

Bitte wenden Sie sich für Anfragen an die jeweilige Heimleitung.
Außerdem kann auf Anfrage eine Videotelefonie (Skype, WhattsApp) mit Ihren Angehörigen ermöglicht werden.

Heimleitung Altenpflegeheim: Lydia Lange,Tel. 037752 54 440,
Heimleitung Wohnstätte: Uwe Schröder, Tel. 037752 54 174


 
Willkommen in der HERR-BERGE !

Entdecken Sie unsere verschiedenen Bereiche, vom Ambulanten Pflegedienst bis zur Tagespflege. Von der Familienferienstätte bis hin zum finnischen Grillhaus.
Informieren Sie sich über unsere Pflegeangebote oder buchen Sie einen Urlaub im idyllischen Erzgebirge...

 Logo Vielfalt Leben2019
Hofkonzert08 20
Hofkonzert für das Service-Wohnen mit Rene Wappler am 12.08.20
 

Liebe Bewohnerinnen und Bewohner, liebe Leserinnen und Leser des HERR-BERGE-Journals,

unsere Interdisziplinäre Frühförderstelle (IFF) in Aue erhält ab September 2020 im Ortskernvon Schönheide eine Außenstelle. Auch dort werden wieder Kleinkinder, die eine Behinderung haben oder von einer Behinderung/ Entwicklungsverzögerung bedroht sind (vom Säuglingsalter bis zum Schulbeginn) therapiert und in ihrer gesundheit-lichen, psychosozialen Entwicklung unterstützt bzw. gefördert. Unter dem Thema „Die Frühförderstelle wächst“ hier in diesem HERR-BERGE-Journal kann man weiterführende Detailangaben und aktuell wichtige Informationen dazu erhalten bzw. nachlesen.

Der Bau unserer 4 Großgaragen im nördlichen Teil unseres Grund-stückes ist im August 2020 gut vorangeschritten. Es erfolgten im vergangenen Monat die Dackdecker-, Dachklempner-, Außengrundputz-, Elektro- und entsprechende Erdarbeiten. Im September stehen die geplanten Pflasterarbeiten an und die Sicherung des Hanges mit farbigen Betonpflanzkörben. Des weiteren wird ein Sicherungszaun im Innenhof angebaut, um ein Betreten des Flachdaches wirksam zu verhindern. Ebenfalls im September ist die Anlieferung und der Einbau der bestellten Rolltore geplant. Im sich gut ergänzenden Miteinander von zuverlässigen externen Bau-firmen und eigenen Mitarbeitern der HERR-BERGE ist das gesamte Projekt in seiner letzten Phase vor der Fertigstellung bzw. Ingebrauchnahme.

Ab 17. August wurden auch wieder im Altenpflegeheim weitere neue Fenster eingebaut und die planmäßige Sanierung fortgeführt. Auch dort hat sich das eingespielte Miteinander von externen Fachfirmen mit eigenen Arbeitskräften wieder gut bewährt und zum gemeinsamen Erfolg geführt.

In unserem Sosaer Wald gibt es einen erneuten Borkenkäferbefall, der sich jedoch momentan nur auf ca. 15 Bäume begrenzt. Gleich Anfang September 2020 wird das bewährte Mitarbeiter- und Bewohnerteam der Sozialtherapeutischen Wohnstätte dort wieder eingesetzt. Mit entsprechender Technik und Erfahrung wird die Brennholz- und Bauholzgewinnung parallel neben der Bekämpfung des Borkenkäferbefalls dabei im Vordergrund stehen. Das befallene Holz wird komplett aus dem Wald geholt, füllt einerseits unsere zu verkaufenden Brennholzvorräte wieder auf und andererseits wird sehr starkes Holz zu verschiedenen Sortimenten ins Sägewerk Bärenwalde transportiert und dort eingeschnitten.

Ich wünsche von dieser Stelle aus unseren fleißigen STW-Akteuren ein gutes und unfallfreies Gelingen, Gottes Schutz und Bewahrung bei allen diesbezüglichen Herausforderungen bzw. Aktivitäten.

Ihr Joachim Böhm

Online Monatsandacht September   News und Aktuelles

Spendenaktion bannerSONDERSPENDENKONTO:  Erzgebirgssparkasse IBAN: DE43 8705 4000 3603 0003 73