Aktuelle Information zum Umgang mit der "Corona-Krise" in der HERR-BERGE

 ---  Oktober 2020 ---

Gottesdienst/ Andachten
Seit dem 01.08.2020 August 2020 finden unter Einhaltung des Hygienekonzepts für die Mieter des Service-Wohnens und Gäste, Gottesdienste am Sonntag  und Andachten am Mittwoch mit max. 40 Besuchern statt. Alle Besucher müssen sich in der Woche vorher namentlich in eine Liste eintragen. Die Gottesdienste und Andachten werden auch über den Hausfunk übertragen.

Altenpflegeheim / Sozialtherapeutische Wohnstätte
Aufgrund der weiterhin bestehenden Verordnungen zur Vermeidung der Ausbreitung des Coronavirus sind Besuche unter Einhaltung des Hygienekonzeptes eingeschränkt im Altenpflegeheim und in der Sozialtherapeutischen Wohnstätte möglich.  Bitte wenden Sie sich für Anfragen an die jeweilige Heimleitung.

dies gilt für das Altenpflegeheim und die Sozialtherapeutische Wohnstätte.

Bitte wenden Sie sich für Anfragen an die jeweilige Heimleitung.
Außerdem kann auf Anfrage eine Videotelefonie (Skype, WhattsApp) mit Ihren Angehörigen ermöglicht werden.

Heimleitung Altenpflegeheim: Lydia Lange,Tel. 037752 54 440,
Heimleitung Wohnstätte: Uwe Schröder, Tel. 037752 54 174


 
Willkommen in der HERR-BERGE !

Entdecken Sie unsere verschiedenen Bereiche, vom Ambulanten Pflegedienst bis zur Tagespflege. Von der Familienferienstätte bis hin zum finnischen Grillhaus.
Informieren Sie sich über unsere Pflegeangebote oder buchen Sie einen Urlaub im idyllischen Erzgebirge...

 Logo Vielfalt Leben2019
Herbsfest APHHerbstfest im Altenpflegeheim Wohnbereich Rosengarten
 

Liebe Bewohnerinnen und Bewohner, liebe Leserinnen und Leser des HERR-BERGE-Journals,

der letzte Bauabschnitt beim Neubau unserer 4 Großgaragen ist erreicht. Die Pflanzkörbe als Hangsicherung sind gesetzt, der notwendige Mutter-boden gesiebt bzw. an-/ aufgefüllt (Klasse Zuarbeit unserer STW-Bewohner und Mitarbeiter!), der Sicherungszaun angebracht und die Rolltore angeliefert. Nach der Beendigung der Pflasterarbeiten können die Rolltore passgenau eingesetzt werden und die Ingebrauchnahme der fertigen Großgaragen erfolgen. Wieder ein schönes Beispiel von guter Kooperation unserer eigenen Handwerker mit bewährten Fachfirmen – effiziente, kostensparende und einwandfreie HERR-BERGE-Qualitätsarbeit! Ein herzlicher Dank von dieser Stelle aus an alle direkt und indirekt Beteiligten!

Der Einbau neuer Fenster im Altenpflegeheim konnte im September bei sehr günstigen Witterungsbedingungen ebenso abgeschlossen werden.
Für diese tolle Gemeinschaftsleistung/ Zusammenarbeit unserer Handwerker mit weiteren Fachfirmen auch im Rahmen dieses aktuellen HERR-BERGE-Journals ein ganz herzliches Dankeschön!
Die damit verbundenen monatelangen zusätzlichen Belastungen für unsere Altenpflegeheim-Mitarbeiter und den z. T. extremen Mehraufwand von Reinigung und Desinfektion durch unsere hauswirtschaftlichen Kräfte in den Wohnbereichen möchte ich ebenfalls ausdrücklich würdigen und dafür auch bewusst ganz herzlich danken!

Die Baumfällungen wegen Borkenkäferbefall in unserem Sosaer Wald sind trotz erheblicher Auftragserweiterung bereits wieder abgeschlossen. Das befallene Holz ist befallsunschädlich abtransportiert – entweder für unsere weitere Brennholzgewinnung und/oder für Sägewerkssortimente als Eigenbedarf für die HERR-BERGE bestimmt. Bewohner und Mitarbeiter der STW haben sich mit unserer speziellen Technik und ihrer Erfahrung eindrucksvoll mit großem Engagement wieder eingebracht. Der Einsatz eines hiesigen Forstdienstleisters hat die Eigenaktivitäten mit einem guten Gesamtergebnis sinnvoll ergänzt. Herzlichen Dank an alle Beteiligten für diesen herausfordernden und vor allem unfallfreien Einsatz!

Ein ausdrücklicher und herzlicher Dank allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – ob haupt- oder ehrenamtlich in der HERR-BERGE tätig, die im letzten halben Jahr unter Corona-Einschränkungen wirklich Großartiges geleistet und viele zusätzliche Besonderheiten/ Herausforderungen kreativ und oft auch clever abteilungsübergreifend gemeistert. Dieser Dank gilt letztlich jedem Einzelnen, der sich tagtäglich mitseinen Gaben und Fähigkeiten einsetzt, eine liebens- und lebenswerte HERR-BERGE zu schaffen und zu erhalten.

Ihr Joachim Böhm

Online Monatsandacht September   News und Aktuelles

Spendenaktion bannerSONDERSPENDENKONTO:  Erzgebirgssparkasse IBAN: DE43 8705 4000 3603 0003 73