Willkommen in der HERR-BERGE !
Entdecken Sie unsere verschiedenen Bereiche, vom Ambulanten Pflegedienst bis zur Tagespflege. Von der Familienferienstätte bis hin zum finnischen Grillhaus.
Informieren Sie sich über unsere Pflegeangebote oder buchen Sie einen Urlaub im idyllischen Erzgebirge...
 

Liebe Bewohnerinnen und Bewohner, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Leserinnen und Leser des HERR-BERGE-Journals,

während ich diese Zeilen schreibe, ist es doch noch mal Winter geworden. Die Familien und Kinder, die in den nächsten Wochen in ihren Ferien in unserer Familienferienstätte zu Gast sind, werden es genießen.
Wir sind dankbar, dass wir ihnen gute Erholungsbedingungen bieten können.

Vom 19.-24.02.2023 werden wieder ca. 60 Personen vom Verein „Stoffwechsel“ Dresden, im Rahmen unserer Sonderspendenaktion, bei uns zu Gast sein. Viele Spender haben dies ermöglicht.

Im Dezember vergangenen Jahres konnte wieder ein Ferienhaus komplett renoviert werden, eine Fensterfront wurde ausgetauscht und die Bäder wurden erneuert. So haben wir jetzt bereits 5 Häuser komplett saniert und in jedem Jahr soll ein weiteres Haus folgen. Dass dies auch in Zeiten knapper werdender Handwerker- und Materialressourcen möglich ist, macht uns dankbar.

Froh sind wir auch, dass die dringend notwendige Erneuerung der Wasserleitungen im Altenpflegeheim weiter gut voranschreitet und mit der vor wenigen Tagen erfolgten Umbindung auf das neue Leitungssystem die Gefahr eines Totalausfalls der Wasserversorgung in diesem Bereich erst mal gebannt ist. Ganz herzlich möchten wir allen danken, die die Lärm- und Staubbelästigung mit viel Geduld ertragen haben: unsere Pflege- und Betreuungskräfte und unsere Bewohnerinnen und Bewohner. Auch die weiter notwendigen Sanierungsarbeiten werden uns immer wieder Geduld und Verständnis abverlangen.Danke schon im Voraus für alles Mittragen!

Ein großes Maß an Normalität über die Weihnachts- und Neujahrstage macht uns ebenfalls froh. Nach den zwei Jahren starker Einschränkung-en durch die Corona-Pandemie war es wieder möglich, vielfältige Veran-staltungen und die damit verbundene Gemeinschaft genießen zu können. Auch das Auslaufen der Impfpflicht für Beschäftigte in der Pflege erleichtert uns und könnte die ohnehin schwierige Personalsituation etwas entspannen. Darauf hoffen wir.

Auch die stabile Versorgung mit Energie in den letzten Monaten ist nicht selbstverständlich. Sahen doch manche Prognosen vor Monaten sehr bedrohlich aus.

Am 11. Januar hat der Ambulante Hospizdienst in einem kleinen Gottesdienst an die Menschen gedacht, die im Jahr 2022 auf ihrer letzten Wegstrecke begleitet werden konnten. Insgesamt 81 Sterbende durften Begleitung und liebevolle Zuwendung von unseren ca. 50 Ehren-amtlichen erfahren. Diese herausfordernde und zugleich zutiefst erfüllende Arbeit wird nun schon über 22 Jahre in unserem Haus und in umliegenden Ortschaften und Pflegeeinrichtungen getan.Ganz viel Einsatzbereitschaft und Engagement erleben wir in diesem Dienst, zu dem sich wieder einige Ehrenamtliche im bald beginnenden Kurs ausbilden lassen. Wir haben viele Gründe zum Dankbarsein.

Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren die glücklich sind.“,

so hat es Sir Fancis Bacon einmal ausgedrückt. In diesem Sinn ist Glück auch beeinflussbar, indem wir eine dankbare Grundhaltung leben.

Dazu will ich ermutigen.

Herzlichst Ihr/Euer Thomas Scheffler

 
Online Monatsandacht Februar   News und Aktuelles
     
SMUL LO EPLR RGB RZ klein  leader logo rgb