Willkommen in der HERR-BERGE !
Entdecken Sie unsere verschiedenen Bereiche, vom Ambulanten Pflegedienst bis zur Tagespflege. Von der Familienferienstätte bis hin zum finnischen Grillhaus.
Informieren Sie sich über unsere Pflegeangebote oder buchen Sie einen Urlaub im idyllischen Erzgebirge...
 

Liebe Bewohnerinnen und Bewohner, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Leserinnen und Leser des HERR-BERGE-Journals

Was macht die HERR-BERGE aus? Was macht sie als Wohn-, Urlaubs- und Arbeitsort attraktiv? Auf diese Frage hat wohl jede/r von uns seine eigenen Antworten. Viele schätzen die vielfältigen Beschäftigungs-angebote, die Nähe zur Natur, die gute Betreuung, den freundlichen Umgang usw. Von Gästen erhalten wir manchmal die Rückmeldung, dass sie in der HERR-BERGE eine „besondere und wohltuende Atmosphäre“ spüren. Was für ein schönes Feedback.
Im September war eine Ausbildungsklasse angehender Ergotherapeuten aus Oschatz in der Ferienstätte zu Gast. Eine Lehrerin dieser Berufsschule, in der Ergotherapeuten und Heilerziehungspfleger ausgebildet werden, verbrachte mehrfach einige Winterurlaubstage bei uns und hat dabei die HERR-BERGE auch für Gruppenmaßnahmen entdeckt. Seit vorigem Jahr finden auf ihre Initiative hin immer wieder Klassenfahrten mit Auszubildenden nach Burkhardtsgrün statt. Die fünftägigen Aufenthalte beinhalten sowohl die Erweiterung beruflicher Aspekte als auch teamfördernde Aktivitäten durch gemeinsame Freizeiterlebnisse. Die jungen Teilnehmer waren immer sehr begeistert vom Gesamtkonzept HERR-BERGE.

Auch die beiden Blasmusik-Kapellen haben sich wieder sehr wohl bei uns gefühlt. Durch das kleine Hofkonzert der irischen Musiker am 16.09. konnten wir ein wenig teilhaben am besonderen Feeling des Blasmusikfestivals. Mit den ersten Tönen stellte sich schlagartig gute Laune und Beschwingtheit ein und alles Beschwerende war vergessen.

Doch zurück zur Frage: Was macht uns als Arbeitgeber anziehend?

Der wichtigste Aspekt ist die fürsprechende Empfehlung (die sogenannte Mund zu Mund-Propaganda) und die wird maßgeblich davon bestimmt, wie wir miteinander leben, welche Kultur der Kommunikation wir pflegen. Fast alle der zuletzt hinzugekommenen Mitarbeitenden haben sich auf Grund von Empfehlungen bei uns beworben. Das ist ein großes Geschenk für uns. Herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben!

Momentan gibt es u.a. wegen Renteneintritts weitere Lücken zu füllen. Wir suchen dringend Servicekräfte für Küche und Hausreinigung, Betreuungs- und Pflegekräfte und eine Logopädin. Vielleicht kennen Sie jemanden, der/ die sich beruflich neu orientieren möchte oder eine Aushilfsstelle sucht. Bitte geben Sie gerne eine Empfehlung ab.

Eine ausreichende Personaldecke ist zur Erfüllung unserer Aufgaben unbedingt notwendig. Sehr gerne möchten wir die Cafeteria bald wieder an allen Samstagen und Sonntagen öffnen. Dies ist momentan wegen personeller Engpässe nur eingeschränkt möglich.

Leider erleben wir in diesen Tagen wieder ein Aufflammen von Corona- Infektionen. Die derzeitigen Krankheitsverläufe sind eher leicht bis mittelschwer und die meisten Erkrankten sind nach wenigen Tagen wieder fit. Dennoch heißt es, weiter vorsichtig zu sein und die Hygienemaßnahmen durchzuführen.

Vor einigen Tagen las ich folgende Aussage: „Dein Handeln ist das direkte Resultat deiner Gedanken. Denkst du negativ, wird sich dein Leben negativ verändern.“

Da ist was dran, dachte ich. In der Bibel heißt es (Sprüche 4,23)

Achte auf deine Gedanken, denn sie entscheiden über dein Leben“.

Wir sind also gut beraten, unsere Gedanken zu trainieren, das Schöne und Gute zu sehen und die Hoffnung festzuhalten, die uns durch unser Leben trägt.

Bleiben Sie / bleibt hoffnungsvoll

Ihre/ Eure Karin Hagert

 Blasmusikband Irland
Das schwungvolle Konzert des Blasorchesters „The friendship Band Northern Ireland“
am 16.09.22 verursachte große Begeisterung
 
Online Monatsandacht Oktober   News und Aktuelles
     
SMUL LO EPLR RGB RZ klein  leader logo rgb