Willkommen in der HERR-BERGE !

Entdecken Sie unsere verschiedenen Bereiche, vom Ambulanten Pflegedienst bis zur Tagespflege. Von der Familienferienstätte bis hin zum finnischen Grillhaus.
Informieren Sie sich über unsere Pflegeangebote oder buchen Sie einen Urlaub im idyllischen Erzgebirge...

 Logo Vielfalt Leben2019

...gemeinsam Menschen dienen

Die HERR-BERGE im Februar - Aktuelle Termine

WM2 WM3 WM1
 

Freude im Advent – auch in der HERR-BERGE

Wie schön, dass es die alljährliche Adventszeit gibt, stimmt sie uns nicht nur auf die Weihnachtszeit ein, sie hält auch “mutmachende” Veranstaltungen in der HERR-BERGE bereit, die gern in Anspruch genommen werden.

Traditionell wurde die “schönste Jahreszeit” wieder mit dem begehrten Weihnachtsmarkt am Sonnabend vor dem ersten Advent eröffnet. Erneut strömten interessierte und kauffreudige Besucher ins Haus und umlagerten die einzelnen Stände. Auch die Räucherfigurenausstellung war recht begehrt. Trotz des Trubels fanden sich viele Besucher zu den Adventsandachten mit Thomas Scheffler ein, suchten sie doch Momente der Ruhe und Einkehr.

Zur Adventszeit gehört auch stets eine Ausfahrt. Diesmal führte sie nach Johanngeorgenstadt, wo im Pferdegöpel die einmalige Schwibbogenausstellung zu besichtigen war. Nach einem gemüt-lichen Kaffeetrinken wurde die Heimfahrt durch die erleuchteten Dörfer zu einem Erlebnis.

Eine Woche vor Heiligabend traf man sich wieder zur Weihnachts-feier der Mieter des Service-Wohnens.

Ein Lob gilt den Gestaltern der geschmackvollen Einladung. Obwohl draußen wenig winterlich, im festlich dekorierten Speisesaal spürte man davon nichts.

Nach der Begrüßung durch Karin Seidel rief uns Thomas Scheffler ermunternde Worte zu: “Wir sind von Gott geliebt und wertge-schätzt” - eine Botschaft, die wohl jeden berührt! Nach einem gemütlichen Kaffeetrinken erfreute im Mehrzweckraum wieder die

Musikschule Rodewisch unter der Leitung von Peter Wappler das andächtige Publikum mit vertrauten weihnachtlichen Liedern.

Und wie seit Jahren eröffnete der Posaunenchor der Ev.-Freikirchl. Gemeinde Sosa den Heiligabend. Höhepunkt war natürlich die Christvesper mit Krippenspiel zum Thema “Jeder Mensch zählt”. Gut zu wissen, dass es bei Gott keine Ausgestoßenen gibt. Auch Bettler, Lahme, Blinde, Schwache zählen bei ihm. Nehmen wir diese Gewissheit mit ins neue Jahr. Da alles in Gottes Händen liegt, dürfen wir täglich neu unser Vertrauen auf ihn und seine Führung setzen.

 

Manfred Moritz, Mieter im Service Wohnen



Online Monatsandacht Februar


Spendenaktion banner